Gottesdienste in Corona-Zeiten

Gottesdienste in Corona-Zeiten

Liebe Freundinnen und Freunde der Hoffnungsgemeinde im Kölner Norden,

Nachdem wir uns ja monatelang in Zoom-Gottesdiensten und Video-Andachten etc. geübt hatten, waren wir im Mai draußen an der Luft und haben open-air Gottesdienst gefeiert – natürlich immer mit dem Regen-Risiko verbunden.

Da die Fallzahlen tendenziell weiter sinken werden, wollen wir deshalb ab Juni wieder in den Kirchen präsente Gottesdienste feiern.
Los geht es also am 6. Juni an allen drei Standorten und ab da im Grunde wie gewohnt laut Plan im Gemeindebrief bzw. auf der Homepage.
Weil das immer noch nur mit Einschränkungen geht, dürfen wir weiterhin nicht singen und es ist auch nur eine begrenzte Personenzahl erlaubt mit festen Sitzplätzen.

Deshalb ist es gut, sich anzumelden (über die Homepage oder telefonisch in den Gemeindebüros); das hilft uns in der Organisation und bringt die Sicherheit, nicht abgewiesen werden zu müssen, wenn es zu voll ist.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.
Ihr Presbyterium