You are currently viewing Pfarrstelle:  Probepredigt am 4.7.2024

Pfarrstelle: Probepredigt am 4.7.2024

Was bisher geschah: Die Widerbesetzung der Stelle von Pfarrerin Fischer ist zum 1.9. möglich. Der Weg dazu sah vor, dass wir über den Kirchenkreis an die Landeskirche die Freigabe beantragen konnten. Mit einem Vorlauf von einem Monat kam dann die Ausschreibung Mitte April in das sog. Kirchliche Amtsblatt. Nach Ablauf der 3-wöchigen Bewerbungszeit wurden die eingegangenen Bewerbungen von einem Ausschuss des Presbyteriums gesichtet. Als nächstes wurden Gespräche geführt. 

Am Ende dieses Prozesses steht dann eine Entscheidung des Presbyteriums, wer in Aussicht genommen -und das heißt: wer eingeladen werden – soll zum sog. Probegottesdienst und zur Probekatechese (also Konfi-Unterricht oder ähnliches) und auch noch zu einem Besuch im Kreissynodalvorstand (dem Presbyterium des Kirchenkreises.). Das ist jetzt erfolgt und deshalb:

Herzliche Einladung zum Probegottesdienst mit Pfarrer Hesse am Donnerstag, 4. Juli um 18 Uhr in der Stadtkirche.

Im Anschluss findet um 19.30 Uhr der vom Superintendenten des Kirchenkreises Pfarrer Zimmermann geleitete Wahlgottesdienst statt, in dem – unter der Bedingung von 2/3 Anwesenheit des Presbyteriums – jede*r Presbyter*in geheimer Wahl abstimmen wird.

Volker Hofmann-Hanke, Vorsitzender des Presbyteriums